Zum Inhalt springen

Interxion wird GDA-Member

Mit Interxion: A Digital Realty Company schließt sich ein führender Anbieter von carrier- und cloudneutralen Rechenzentrumsdienstleistungen in EMEA der German Datacenter Association an. Interxion fungiert als Interconnection Hub für Europas führende Unternehmen: Mit mehr als 700 Connectivity-Anbietern in über 100 Rechenzentren in 13 europäischen Ländern hat das Unternehmen Communities für Cloud, Content und Connectivity geschaffen. Als Teil der Digital Realty-Gruppe bietet Interxion seinen Kunden über die Grenzen Europas hinaus Zugang zu über 280 Rechenzentren in mehr als 45 Metropolen auf sechs Kontinenten.

Aktuell entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Neckermann-Zentrale im Frankfurter Osten rund um das traditionsreiche Egon-Eiermann-Gebäude der Digital Park Fechenheim. Mit einer IT-Fläche von etwa 100.000 m2 errichtet Interxion dort nicht nur Frankfurts größten Rechenzentrumscampus, sondern auch das größte denkmalgeschützte Rechenzentrum der Welt, das 45.000 m2 RZ-Fläche unter einem Dach vereint.

Der Digital Park Fechenheim hat den Anspruch unter Beweis zu stellen, dass Denkmalschutz, Stadtplanung und zukunftsweisende Wirtschaftszweige erfolgreich und zum Vorteil aller verbunden werden können.

„Nie war es wichtiger als heute, sinnvolle Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Digitalisierung in Deutschland zu schaffen,“ sagt Volker Ludwig, Managing Director der Interxion Deutschland GmbH. „Mit den Initiativen der GDA schaffen wir eine weitere Säule, um dieses Ziel gemeinsam zu erreichen. Wir stehen gemeinsam als Enabler für Energiewende und Fortschritt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!“

Interxion wird GDA-Member