Zum Inhalt springen

Eine nachhaltige Zusammenarbeit: GDA und SDIA gehen Partnerschaft ein

Mit dem gemeinsamen Ziel, den Digitalsektor in Deutschland nachhaltiger zu gestalten, gehen die German Datacenter Association e.V. und die Sustainable Digital Infrastructure Alliance e.V. nun gemeinsame Wege. Beide Verbände verbindet die Idee, dass diese Aufgabe nur durch Zusammenarbeit bewältigt werden kann.

Die GDA und die SDIA einigen sich auf eine Partnerschaft. Nachhaltigkeit ist für den Digitalsektor, insbesondere Rechenzentren, zunehmend von Bedeutung. Mit der Roadmap für nachhaltige digitale Infrastruktur bis 2030 hat die SDIA einen konkreten Plan erarbeitet, um eine nachhaltige Digitalwirtschaft zu ermöglichen. Dabei kommen Rechenzentren eine Schlüsselrolle zu. Sie sind der Mittelpunkt, in dem Energie, Kommunikationsnetze, IT Server und Software zusammentreffen. Betreiber der Rechenzentren bringen all diese Bereiche zusammen und geben zunehmend die Anstöße zur Veränderung von IT Infrastruktur.

Die GDA repräsentiert die größten Rechenzentrumsbetreiber in Deutschland und organisiert gemeinsam mit ihren Mitgliedern Arbeitsgruppen und Veranstaltungen, die die Themen Nachhaltigkeit, Energie und Talentförderung voran bringen. Die GDA ist damit ein wichtiger Partner bei der Realisierung einer nachhaltigen digitalen Infrastruktur für Deutschland und Europa.

Beide Organisationen fokussieren sich darauf, den Digitalsektor durch die Zusammenarbeit ihrer Mitglieder nachhaltiger zu gestalten. Der Begriff „nachhaltig“ stützt sich dabei auf die Balance von ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten. Die Umsetzung der Themen wird in Form von Arbeitsgruppen, Initiativen oder Forschungsvorhaben initiiert und realisiert.

“Gerade durch die Corona-Krise ist die Digitalwirtschaft immer weiter in den Fokus gerückt. Dadurch wurden viele Investoren auf den Markt aufmerksam. Wichtig ist es, diese nun über den Markt zu informieren, die bestehenden Herausforderungen zu benennen und Lösungsansätze aufzuzeigen. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und die Partnerschaft mit der SDIA, einem der einflussreichsten Verbände für eine nachhaltige Digitalwirtschaft. - Anna Klaft, Vorstandsvorsitzende GDA.

Für die SDIA ist diese Partnerschaft ein wichtiger Schritt, um mehr Veränderung in den deutschen Markt zu bringen. “Wir sind sehr begeistert von den Ideen und dem Zukunftsdenken, das die German Datacenter Association in den Markt einbringt. Gemeinsam möchten wir die Themen Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit und Transparenz weiter in den Rechenzentrumsbereich bringen. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit in unseren gemeinsamen Arbeitsgruppen und Veranstaltungen.” - Max Schulze, Vorstandsvorsitzender SDIA.

Bei einer ersten Veranstaltung im September in Frankfurt werden sich der Verband und die Allianz zum ersten Mal gemeinsam vorstellen und die Themen, Strombeschaffung und Nachhaltigkeit mit hochkarätigen Experten, den Regionen um die Stadt Frankfurt und Vertretern der Energiewirtschaft und Politik ausgiebig beleuchten.

 


 

Über die GERMAN DATACENTER ASSOCIATION

Die 2018 gegründete GERMAN DATACENTER ASSOCIATION e.V. ist ein Zusammenschluss von Betreibern und Inhabern von Rechenzentren aller Größen und wird unterstützt von führenden Forschungsinstituten und Medienpartnern.

Der Verband bietet Rechenzentrumsbetreibern in Deutschland eine Plattform, um gemeinsam das Wachstum der Branche und deren Wahrnehmung in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu stärken. Zudem vertritt die GDA e.V. ihre Mitglieder in Bezug auf Gesetze, Bestimmungen, Standards und Normen, andere Vorschriften und politische Fragen in den entsprechenden Gremien. Langfristig sollen so die Rahmenbedingungen für das Betreiben von Rechenzentren in Deutschland nachhaltig verbessert und die Investitionsattraktivität von deutschen Standorten gesichert werden. Die GERMAN DATACENTER ASSOCIATION e.V. hat ihren Sitz in Frankfurt am Main.

www.germandatacenters.com

GDA-Pressekontakt

Marion Hoppen
hoppen.kommunikation
Christburger Straße 17 | 10405 Berlin
Tel: +49 151 1780 7801
pressegermandatacenterscom

Über die SUSTAINABLE DIGITAL INFRASTRUCTURE ALLIANCE

Die 2019 gegründete Sustainable Digital Infrastructure Alliance (SDIA) mit Sitz in Hamburg ist ein gemeinnütziger Verband (e.V.), der die branchenübergreifende Zusammenarbeit vorantreiben will. Ihr Ziel ist es ein wirtschaftliches und inklusives digitales Ökosystem ohne negative Auswirkungen auf die Umwelt zu ermöglichen. Mit ihrem Netzwerk von mehr als 60 Mitgliedern arbeitet die SDIA daran, die Infrastruktur, die die digitale Wirtschaft antreibt, nachhaltig zu gestalten. Gleichzeitig stellt die SDIA sicher, dass die Digitalwirtschaft offen und für jeden zugänglich bleibt. Mithilfe ihrer Roadmap für eine nachhaltige digitale Infrastruktur bis 2030 dient sie allen Stakeholdern aus der gesamten Wertschöpfungskette und ermöglicht ihnen sich zu vernetzen, Transparenz zu schaffen und Nachhaltigkeit zu erreichen. Sie bietet einen ganzheitlichen, systemorientierten Ansatz zur Lösung der Herausforderungen, denen sich der ICT-Sektor gegenübersieht - von der Energieversorgung über Rechenzentren bis hin zu Glasfasernetzen und Software.

SDIA-Pressekontakt

Colonnaden 5 | 20354 Hamburg
Tel: +49 40 22862448
presssdiallianceorg

 


 

Download

Presseinformation: Eine nachhaltige Zusammenarbeit: Die German Datacenter Association und die Sustainable Digital Infrastructure Alliance gehen Partnerschaft ein als PDF

Eine nachhaltige Zusammenarbeit: Die German Datacenter Association und die Sustainable Digital Infrastructure Alliance gehen Partnerschaft ein