Newsletter der GERMAN DATACENTER ASSOCIATION e.V.

14.10.2019 | GDA-Delegation verbrachte zwei interessante Tage in Stavanger

An zwei Tagen in Stavanger erhielten einige Mitglieder und Partner der GERMAN DATACENTER ASSOCIATION exklusive Einblicke in Norwegens Green-IT und die dortigen Rahmenbedingungen für Rechenzentrumbetreiber. 

So durften wir das auf mehrere Etagen in einen Berg hineingebaute DC1-Stavanger in Rennesøy besichtigen, das an 365 Tagen im Jahr Zugang zu 100% erneuerbarer Energie und freier Kühlung durch das Wasser des angrenzenden Fjords hat. 

Von Vertretern des Norwegischen Data Center Forums und der Norwegischen Innovationsagentur erfuhren wir, dass die dortige Regierung das Potenzial der Datacenter-Branche erkannt hat und Strategien entwickelt, um Datacenter-Betreiber zu unterstützen und zu fördern.

In Sachen Nachhaltigkeit spielt Norwegen eine Vorreiterrolle: 98% des Stroms in Norwegen werden von 1550 Wasserkraftwerken und 25 Windparks produziert. Ökologisch und ökonomisch effizient, denn der Strompreis in Norwegen ist mit Abstand am geringsten im europäischen Vergleich.

In der Nachricht auf unserer Website können Sie den ausführlichen Bericht lesen. Falls Sie Interesse an weiteren Informationen zu Norwegens Datacenter Branche haben, stellen wir gerne den Kontakt her, melden Sie sich bei uns!

Mit freundlichen Grüßen
Harry Schnabel
GERMAN DATACENTER ASSOCIATION e.V.
Vorsitzender
 
GERMAN DATACENTER ASSOCIATION e.V.
 
vertreten durch seinen Vorstand,
dieser vertreten durch den 1. Vorsitzenden

Harry Schnabel
Hanauer Landstraße 104
60314 Frankfurt
  Tel.: +49 69 8700 3928 3
info@germandatacenters.com
Website: www.germandatacenters.com

Eingetragen beim Amtsgericht Frankfurt Nr. VR 16219
Vom GDA-Newsletter abmelden